15.09.2018, von Anke Wöhltjen

Moorbrand in Meppen

THW hilft - Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen und Fachgruppe Führung/Kommunikation im Einsatz.

Seit gestern Nachmittag sind neun Helfer unseres Ortsverbandes im Einsatz in Meppen. Nachdem sich die Lage auf den Testgelände der Bundeswehr in Meppen zugespitzt hat, wurden THW Einsatzkräfte zur Hilfe angefordert. Der Moorbrand ist seit ein paar Tagen nicht unter Kontrolle zu bringen.

Insgesamt sind mehr als 120 THW Kräfte aus Niedersachsen und Bremen im Einsatz. Nun wird mit den THW-Spezialpumpen, Börger Drehkolbenpumpen, versucht den Moorbrand zu dämmen bzw. das Moor mit Wasser einzuweichen. Normale Löscharbeiten waren bisher leider erfolglos.

Neu: Seit Freitag Nachmittag 14.00 Uhr sind nun auch fünf Helfer unserer Fachgruppe Führung/Kommunikation im Einsatz. Als Führungsstelle koordinieren sie die eingesetzten THW Kräfte.  

Nähere Informationen folgen. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: