Bremen, 17.05.2017

Freizeit mal anders – Raus aus dem Alltag, rein ins THW!

Freizeit mal anders – unter diesem Motto lud das Technische Hilfswerk Ortsverband Bremen-Nord am vergangenen Samstag, 13.05.2017 alle Bürger und Bürgerinnen, Interessierte und THW Freunde zum Tag der offenen Tür ein.

Uwe Beckmeyer, MdB, interessierte sich für die letzten Einsätze der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen.

Bei zahlreichen Mitmach-Aktionen für Groß und Klein, Schauübungen der Bergungsgruppe und Fachgruppen kam bei den geladenen Gäste wie Uwe Beckmeyer (MdB), Bettina Hornhues (MdB), Uwe Schmidt (MdBB) den Ortsamtsleitern von Blumenthal und Vegesack sowie einigen Beiratsmitgliedern der Beiräte Blumenthal, Burglesum und Gröpelingen keine Langeweile auf. Insgesamt freute sich der Ortsverband über rund 150 Besucher, die Interesse an der Arbeit des THW und der ausgestellten Fahrzeuge und Gerätschaften zeigten.

Kinder und Erwachsene konnten bei der Fachgruppe Logistik nach einer kurzen Einweisung ein Zertifikat zum „Assistenz-Kranführer“ erwerben. Die positive Resonanz bekam auch gleich unser Zugführer zu spüren, indem ein Junge seine Unterstützung in Zukunft anbot, da er nun „Assistenz-Kranführer“ sei! Bei der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen gab es interessante Informationen zu den vorhandenen Pumpen und deren Einsatzmöglichkeiten.

Die Fachgruppe Führung und Kommunikation stellte 2 Führungsstellen für unterschiedliche Einsatzanforderungen vor und erklärte den interessierten Besuchern auch zwischen den verschiedenen Einsatzorganisationen das Einsatzgeschehen koordiniert wird, nicht zu kurz kam dabei auch die Vorführung unterschiedlichster Kommunikationsmittel.

Die Jugendgruppe nutzte den Tag um ihr erlerntes vorzuführen und baute während des Tages einen zwölf Meter langen Steg. Dieser dient beispielsweise zur Überbrückung eines Baches oder zum Überqueren von überschwemmten Straßen.

Ein weiteres Highlight war die Vorführung der Bergungsgruppe mit dem THW-Einsatzgerüstsystems (kurz EGS). Einsatzszenario war eine Gasexplosion. Mit dem Aufbau des EGS System wurde ein Turm geschaffen und das Retten von Verletzten aus einem zerstörten Haus vorgeführt.

In einer weiteren Vorführung wurde das Retten einer verletzten Person aus Trümmern  mittels Last-Hebekissen gezeigt. Hierbei wurde die Bundestagsabgeordnete Bettina Hornhues von den Helfern eingebunden.

Während des Tages gab es natürlich auch die Möglichkeit, dass die Besucher eine leckere Bratwurst oder eine selbstgekochte Bohnensuppe aus der Feldküche genießen konnten.


  • Uwe Beckmeyer, MdB, interessierte sich für die letzten Einsätze der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen.

  • Bettina Hornhues,MdB, steuerte selbst die Last-Hebekissen.

  • Großes und kleines Gerät wurde erklärt.

  • Eine tolle Mitmach-Aktion am Wasser, unter Wasserstrahl Tennisbälle werfen.

  • Ein Blick aufs Veranstaltungsgelände.

  • Ausbildung der Assistenz-Kranführer.

  • Vorführung der Bergungsgruppe mit dem EGS.

  • Verpflegung aus der THW Feldküche mit Bohnensuppe.

  • Alle in einem Boot.

  • Ortsamtsleiter und Beiratsmitglieder im Gespräch mit unserem Ortsbeauftragten.

  • Der zwölf Meter lange Steg wurde erfolgreich getestet.

  • Vorführung vom Retten einer verletzten Personen aus Trümmern.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: