Raus aus dem Alltag. Rein ins THW!

 

Freizeit mal anders - kommen Sie zum THW Bremen-Nord!

Das Technische Hilfswerk hilft Menschen in Not und bietet spannende und abwechslungsreiche Aufgaben. Lassen Sie sich von der Freude, sich freiwillig im Bevölkerungsschutz zu engagieren, anstecken.

Viele engagieren sich bereits

Mehr als 80.000 ehrenamtliche THW-Angehörige engagieren sich bereits in 668 Ortsverbänden in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Davon sind 42.000 Einsatzkräfte, mehr als 15.000 Jugendliche und rund 8.000 Mädchen und Frauen.

Wie werde ich THW-Helfer? 

Sollten Sie sich entschieden haben in das Technische Hilfswerk einzutreten, absolvieren Sie in jedem Fall eine Grundausbildung. In dieser Ausbildung lernen Sie die Grundlagen und Strukturen, sowie das Arbeiten mit Werkzeugen und Gerätschaften unserer Organisation kennen - vom Befüllen eines Sandsackes bis hin zum korrekten Bedienen einer Tauchpumpe. 

Innerhalb der Geschäftsstelle Bremen hat sich eine Kooperation der Ortsverbände Osterholz-Scharmbeck, Bremen-Mitte, Bremen-Süd und Bremen-Nord entwickelt, welche Ihre neuen Helfer in regelmäßigen Abständen zusammen ausbilden.

Ist die Grundausbildung erst einmal geschafft, ist der Weg frei für Ihren Dienst in einer unserer drei Einheiten: Je nach Interesse können Sie sich dem Technischen Zug mit der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen, der Fachgruppe Logistik oder der Fachgruppe Führung und Kommunikation anschließen und erhalten hier Ihre fachspezifische Ausbildung (Basis 2). Über ein Jahr lang werden Sie innerhalb der normalen Dienste die speziellen Kenntnisse der Gruppen erwerben.

Immer noch nicht genug? Nach diesem Jahr ist der Weg frei für die verschiedensten Ausbildungen und Scheine: Werden Sie Atemschutzgeräteträger, Sprechfunker, Maschinist der Großpumpe, Kranführer oder Profi im Umgang mit der Kettensäge. Diese und mehr Qualifikationen können Sie bei uns erlangen und Teil unseres Teams werden!

 

 

 

nach oben