10.09.2022, von Achim Boot

Bergung von Verschütteten

Übungsszenen zur Bergung von Verschütteten

Am vergangenen Samstag (10.09.2022) haben die Fachgruppen N und WP sowie die Wettkampfmannschaft unserer Jugendgruppe eine Übung an der Sandgrube in Eggestedt durchgeführt.
Angenommene Lage: nach Erschütterungen und Erdbewegungen in der Sandgrube Eggestedt, hervorgerufen durch Schiessübungen auf der Benachbarten Standortschiessanlage der Bundeswehr, wurde eine Person verschüttet. Es galt, die Person zu finden und unter Beachtung des Eigenschutzes, zu retten. Dafür wurde behelfsmässig ein Lawinenschutz aus Rüstholz errichtet. Die Person wurde mit Kleingerät und den Händen befreit, medizinisch erstversorgt Und mit einem Mastkran, aus EGS-Teilen, aus der Grube gerettet.
Nach der Rettung gab es für alle teilnehmenden Helfer/innen leckere Grillwurst.
Beteiligt waren He der Bergung, der FGr N, der FGr WP und die Wettkampfmannschaft unserer Jugendgruppe.


Fotos: Achim Boot


  • Übungsszenen zur Bergung von Verschütteten

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: