Bremen, 20.08.2018, von TZ

Pumpeinsatz im Klärwerk Farge

Nach einem Ausfall mehrerer Pumpen auf dem Gelände des Klärwerks Bremen-Farge, wurde am Montag Nachmittag unsere Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen in den Einsatz gerufen. Sie unterstützte die zuvor alarmierte THW-Pumpengruppe aus Bremen-Ost.

Die Großpumpen aus Bremen-Nord (vorne) und Bremen-Ost

Bei Wartungsarbeiten waren die Pumpen ausgefallen, so dass das gesamte Pumpenhaus überflutet worden ist. Ziel war es nun, das Pumpenhaus trocken zu legen, um eine Instandsetzung der Pumpen zu ermöglichen. Dazu wurden die Wassermassen mithilfe der DIA-Großpumpe vom THW Ortsverband Bremen-Ost sowie der Börger-Drehkolbenpumpe vom OV Bremen-Nord und weiteren elektrischen Tauchpumpen in benachbarte Klärbecken gepumpt.

Geleitet wurde der Einsatz vom Ortsverband Bremen-Ost. Neben der Fachgruppe WP war dieser mit seiner 2. Bergungsgruppe und seinem Zugtrupp vor Ort. Vom OV Bremen-Nord waren insgesamt 13 Helfer Tag und Nacht dabei. Der OV Bremen-Süd verpflegte die eingesetzten Kräfte vor Ort mit seiner Fachgruppe Log-V.

Der Einsatz endete erst in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Der Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren aus dem OV Bremen-Süd wurde kurzfristig nachalarmiert, um die Saugschläuche aus dem Pumpbecken und den angrenzenden Schächten wieder herauszuheben. Im Anschluss musste das eingesetzte Pumpenmaterial noch sorgfältig gereinigt werden.

Fotos Dirk Rottenberg und Ahmet Eser


  • Die Großpumpen aus Bremen-Nord (vorne) und Bremen-Ost

  • Der Ladekran aus Bremen-Süd half bei den Aufräumarbeiten

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: